Hinweise zur Einrichtung von TGZ + TGU

Hier die wichtigen Informationen für die Einrichtung eines Transfer- und Gründerzentrums (TGZ):

  1. Klären Sie dienstrechtliche Fragen zuerst mit der Universität (Institutsleitung, Rektor) ab. Danach klären Sie alles weitere mit der TTI.
  2. Beantragen Sie die Nebentätigkeitsgenehmigung bei der Universitätsverwaltung. Geben Sie eine Kopie der Genehmigung an die TTI zur Kenntnisnahme.
  3. Schließen Sie als Professor/-in den Vertrag mit der TTI GmbH über die Einrichtung eines TGZ.
  4. Ihr TGZ wird unter einer eigenen Kostenstelle unter dem Dach der TTI GmbH geführt.
  5. Die Zahlungen des TGZ werden über das Konto der TTI GmbH abgewickelt.
  6. Besprechen Sie Ihre Fragen zum Finanz- und Personalmanagement mit dem Team der TTI.Entsprechend Ihrer Anforderungen organisieren wir die Dienstleistung für Sie.
  7. Die Gestaltung Ihrer Briefbögen sprechen Sie bitte mit dem Sekretariat der TTI ab.

Hier die wichtigen Informationen für die Einrichtung einer Transfer- und Gründerunternehmung (TGU):

  1. Bitte nehmen Sie das Beratungsangebot der TTI wahr.
  2. Klären Sie mit der Institutsleitung in der Universität Stuttgart wenn Ihrerseits Universitätsressourcen in Anspruch genommen werden sollen (Patenschaftsmodell).
  3. Beantragen Sie die Nebentätigkeitsgenehmigung bei der Universitätsverwaltung. Geben Sie eine Kopie der Genehmigung an die TTI zur Kenntnisnahme.
  4. Schließen Sie als Existenzgründer/-in oder Projektleiter/-in den Vertrag mit der TTI GmbH über die Einrichtung eines TGU.
  5. Ihr TGU wird unter einer eigenen Kostenstelle unter dem Dach der TTI GmbH geführt.
  6. Die Zahlungen der TGU werden über das Konto der TTI GmbH abgewickelt.
  7. Besprechen Sie Ihre Fragen zum Finanz- und Personalmanagement mit dem Team der TTI. Entsprechend Ihrer Anforderungen organisieren wir die Dienstleistung für Sie.
  8. Die Gestaltung Ihrer Briefbögen sprechen Sie bitte mit dem Sekretariat der TTI ab.

Ansprechpartner für TGZ und TGU: Claudia Böhnke