Kalender

Okt
25
Mi
HTGF-Sprechtag Life Sciences @ Technologiepark Heidelberg GmbH, Conference Center
Okt 25 um 10:00 am – 6:00 pm

Hightech-Unternehmensgründungen haben in den frühen Phasen der Unternehmensentwicklung oftmals Schwierigkeiten eine Finanzierung zu erhalten. Der als Public-Private Partnership geführte High-Tech Gründerfonds (HTGF) hat sich zu einer wichtige Finanzierungsalternative für innovative Gründungsprojekte in der Seedphase entwickelt. Dabei werden bis zu 600.000 Euro in Form einer offenen Beteiligung kombiniert mit einem Nachrangdarlehen zur Verfügung gestellt: https://high-tech-gruenderfonds.de/de/

Um mit dem High-Tech Gründerfonds ins Gespräch zu kommen, bietet die BIOPRO Baden-Württemberg GmbH in Zusammenarbeit mit dem Technologiepark Heidelberg und Heidelberg Startup Partners sowie der bwcon GmbH auch in diesem Jahr wieder einen regionalen HTGF-Sprechtag für den Bereich Life Sciences an. Dabei stehen Investmentmanager des HTGF und regionaler Seedinvestoren den Teams nach einer kurzen Unternehmenspräsentation für 30-minütige Beratungsgespräche zur Verfügung. Ziel ist es, Geschäftsmodelle und Gründungsprojekte zu bewerten und auf ihre Eignung für eine Finanzierung durch den HTGF zu prüfen sowie den Unterstützungsbedarf zu identifizieren und ggf. mit den Interessenten weitere Schritte zu planen.

Zielgruppe
• Gründungs- und Forscherteams aus dem Bereich Life Sciences in der Vorgründungsphase. Diese sollen für die Finanzierungsalternative HTGF sensibilisiert werden. Hier kann durch den Sprechtag der Entwicklungsbedarf bis zur „Finanzierungsreife“ identifiziert werden.
• Gründerteams aus dem Bereich Life Sciences, die nach einer Seedfinanzierung suchen.

Bewerbung
Die Bewerbung ist bis zum 22. September 2017 möglich und erfolgt mittels OnePager zur Kurzbeschreibung Ihres Gründungskonzeptes. Nutzen Sie bitte folgenden Link, um den universellen OnePager unseres Kooperationspartners bwcon auszufüllen und einzureichen: https://venture-dev.com/webform/sA0reIV9bEO53feH/
Wenn Sie Ihr Gründungsvorhaben auf der Venture Development Plattform bereits registriert haben, kontrollieren Sie bitte die Aktualität der Angaben und klicken am Ende des Venture Development Models auf „Search for Seed and Venture Capital“. Der OnePager wird dann automatisch an uns übermittelt.
Die Anzahl an Sprechstundenterminen ist begrenzt, anhand des OnePagers entscheidet der HTGF über die Vergabe. Die Einreichung des OnePagers ist daher keine Termingarantie. Die Teilnahme ist nach erfolgter Zusage kostenfrei.

Okt
26
Do
Einführung ins Venture Development @ Regierungsbezirk
Okt 26 um 11:49 am – 12:49 pm

Kostenfreie Kompaktberatung für Gründer

Sie haben ein Start-up im Bereich Hightech, IT oder Kreativwirtschaft gegründet? Sie planen eine Gründung oder Geschäftsfelderweiterung? bwcon unterstützt Sie bei der Verwirklichung Ihres Vorhabens!

Programm:
In der kostenfreien Einführung ins Venture Development werden folgende Inhalte behandelt:

  • Grundlagen der Geschäftsplanung – worauf ist hierbei zu achten? Wie sieht ein guter Businessplan aus? Wir geben Ihnen einen Leitfaden an die Hand, der Checklisten und die wichtigsten Überlegungen für Venture Development Projekte enthält. Damit gelangen Sie systematisch von der Idee über das Konzept bis hin zum Plan.
  • Darstellung der Investorensicht auf Geschäftskonzepte
  • Aufzeigen von Förderprogrammen und Finanzierungsinstrumenten

Ergänzend dazu können Sie ein individuelles Evaluierungsgespräch mit uns vereinbaren. In diesem Einzeltermin erhalten Sie eine erste Einschätzung zu Ihrem Vorhaben sowie weitere Informationen zu den passenden Unterstützungsmöglichkeiten.

Zielgruppe:

  • Gründer
  • Gründungsinteressierte
  • ·Innovative Teams aus etablierten Unternehmen, die eine neues Geschäftsfeld entwickeln

Teilnahmevoraussetzungen:
Bitte teilen Sie uns die wichtigsten Informationen zu Ihrem Projekt mit, indem Sie Ihr Gründungsvorhaben auf unserer Venture Development-Plattform anlegen.

Die EXI Hightech Gründungsgutscheine werden gefördert durch Mittel des Europäischen Sozialfonds. Daher benötigen wir zur Projektdokumentation ein von Ihnen ausgefülltes Stammblatt. Bitte bringen Sie das unterschriebene Stammblatt zur Einführung mit.

Anmeldung:
Den Anmeldelink finden Sie hier.

Startveranstaltung – Einführung in die Ringvorlesung @ Campus Vaihingen, Raum 7.04
Okt 26 um 3:45 pm – 5:15 pm

Startveranstaltung

Einführung in die Ringvorlesung
Prof. Dr. Bernd Bertsche, IMA, Uni Stuttgart

In der Ringvorlesung WS 2017/18 geben Experten/ -innen aus Wissenschaft und Wirtschaft interessante Einblicke rund um den Bereich Existenzgründung. Es werden außerdem einzelne Aspekte gründungsrelevanter Themen behandelt und diskutiert.

Studierende, wissenschaftliche Mitarbeiter/-innen, Gründungsinteressierte auch externe Teilnehmer von außerhalb der Universität

 

 

Nov
2
Do
Von der Idee zum Business-Plan @ Campus Vaihingen, Raum 7.04
Nov 2 um 3:45 pm – 5:15 pm

Thema: Von der Idee zum Business-Plan – die ersten Schritte bei der Unternehmensgründung
Markus Riehl, Steinbeis Beratungszentrum

In der Ringvorlesung WS 2017/18 geben Experten/ -innen aus Wissenschaft und Wirtschaft interessante Einblicke rund um den Bereich Existenzgründung. Es werden außerdem einzelne Aspekte gründungsrelevanter Themen behandelt und diskutiert.

Studierende, wissenschaftliche Mitarbeiter/-innen, Gründungsinteressierte auch externe Teilnehmer von außerhalb der Universität

 

 

Nov
3
Fr
innolution valley 2017 die Startup Konferenz und Gründermesse @ Ludwigsburg Forum am Schlosspark
Nov 3 ganztägig

Am 3. und 4. November 2017 erlaubt die innolution valley einen Einblick in das gesamte Spektrum der Startup-Szene. Mehr als 1.500 Besucher finden sich zu dem Event, wobei vom einfachen Studenten bis zum CEO jeder gerne gesehen ist. Erwartet werden etwa 120 Startups, die ihre aktuellen und zukünftigen Projekte auf einer Fläche von ca. 3.000 m² präsentieren. Dank Vertretern der regionalen und überregionalen Presse ist aber auch für eine Sichtbarkeit weit über die Grenzen der Messe selbst hinaus gesorgt. Startups haben dabei die Möglichkeit, die eigenen Ideen im Rahmen von Startup Pitches einem breiten Publikum vorzustellen. Dafür stehen jeweils sechs Minuten Zeit zur Verfügung, die sich auf drei Minuten Pitch und drei Minuten für Fragen aufteilen. Vertreter von Unternehmen und Presse sowie Blogger und Investoren lassen sich damit direkt ansprechen.

Die teilnehmenden Startups und Unternehmen stammen aus allen erdenklichen Branchen. Von der Automobilindustrie über FinTechs bis hin zu Handel und Dienstleistungen ist für jeden etwas Passendes dabei. Gerade für neue Gründer ergeben sich damit auch zahlreiche Möglichkeiten. Der Austausch mit wichtigen Entscheidern mittelständischer und großer Unternehmen ist auf Augenhöhe möglich. Mithilfe der Event-App fällt es dabei besonders leicht, schon während der innolution valley in Kontakt zu treten. Natürlich stehen Kontakte aber auch später noch zur Verfügung.

Zum Programm gehören zahlreiche Vorträge von insgesamt 80 namhaften Speakern. Darunter finden sich Erfolgsgeschichten von Gründern, aber auch interessante Einblicke in Themen wie die Digitalisierung oder die Zusammenarbeit von Startups und Corporates. Zu den Themen zählen unter anderem Industrie 4.0 mit Robotik und 3D-Druck sowie das enorm spannende und schnell wachsende Feld der Künstlichen Intelligenz. Darüber hinaus gibt es viel zu erfahren über das Internet of Things, Virtual Reality und grundlegende Dinge wie die Gründung und die Finanzierung von Startups. Hier kann jeder noch etwas dazulernen. In Workshops und Brainstorming-Sessions lassen sich dadurch erworbene Kenntnisse auch gleich in der Praxis umsetzen. Unternehmen und Startups erarbeiten hier in enger Zusammenarbeit Lösungsansätze für die Probleme von heute und noch kommende Herausforderungen.

Das Networking genießt bei der innolution valley einen hohen Stellenwert. Der direkte Austausch zwischen Unternehmen, Startups und Besuchern wird aktiv gefördert, etwa durch den Jobcorner, in dem jeder seine offenen Stellen präsentieren und so direkt vor Ort neue Mitarbeiter finden kann. Auf der Funding-Stage lassen sich außerdem eigene Venture- und Accelerator-Programme einem hoch interessierten Publikum vorstellen. Neben Startups und Unternehmen sind auch Investoren und Business Angels vor Ort, die gerade junge Projekte entscheidend nach vorne bringen können. Junge Gründer mit einzigartigen Ideen erhalten dadurch die Gelegenheit, die passenden Partner für eine erfolgreiche Zukunft zu finden.

Stattfinden wird die innolution valley in Ludwigsburg nahe Baden-Württembergischen Hauptstadt Stuttgart. Nationale und internationale Vertreter von Startups und Corporates aus allen Bereichen finden hier einen Ort für ein gemeinsames Zusammentreffen und den direkten Austausch. Die Besucher stammen nicht nur aus dem regionalen Raum, sondern sowohl aus dem nationalen als auch internationalen Raum. Neue Kontakte lassen sich bei der After Party am Freitag in entspannter Atmosphäre knüpfen.

Dank des breiten Themenangebots und den vielen vertretenen Unternehmen aus allen erdenklichen Bereichen ist die innolution valley für jedes Startup und Unternehmen einen Besuch wert. Studenten erhalten außerdem die Möglichkeit, einen Einblick in die Szene zu erhalten und sich mit Gründern und Unternehmen über die Möglichkeiten und Herausforderungen von Startups auszutauschen. In angenehmer Atmosphäre gelingt ein Blick auf die Zukunft der Industrie in Kombination mit Networking und angenehmen Nebentätigkeiten.

Weitere Informationen finden Sie hier

Nov
4
Sa
innolution valley 2017 die Startup Konferenz und Gründermesse @ Ludwigsburg Forum am Schlosspark
Nov 4 ganztägig

Am 3. und 4. November 2017 erlaubt die innolution valley einen Einblick in das gesamte Spektrum der Startup-Szene. Mehr als 1.500 Besucher finden sich zu dem Event, wobei vom einfachen Studenten bis zum CEO jeder gerne gesehen ist. Erwartet werden etwa 120 Startups, die ihre aktuellen und zukünftigen Projekte auf einer Fläche von ca. 3.000 m² präsentieren. Dank Vertretern der regionalen und überregionalen Presse ist aber auch für eine Sichtbarkeit weit über die Grenzen der Messe selbst hinaus gesorgt. Startups haben dabei die Möglichkeit, die eigenen Ideen im Rahmen von Startup Pitches einem breiten Publikum vorzustellen. Dafür stehen jeweils sechs Minuten Zeit zur Verfügung, die sich auf drei Minuten Pitch und drei Minuten für Fragen aufteilen. Vertreter von Unternehmen und Presse sowie Blogger und Investoren lassen sich damit direkt ansprechen.

Die teilnehmenden Startups und Unternehmen stammen aus allen erdenklichen Branchen. Von der Automobilindustrie über FinTechs bis hin zu Handel und Dienstleistungen ist für jeden etwas Passendes dabei. Gerade für neue Gründer ergeben sich damit auch zahlreiche Möglichkeiten. Der Austausch mit wichtigen Entscheidern mittelständischer und großer Unternehmen ist auf Augenhöhe möglich. Mithilfe der Event-App fällt es dabei besonders leicht, schon während der innolution valley in Kontakt zu treten. Natürlich stehen Kontakte aber auch später noch zur Verfügung.

Zum Programm gehören zahlreiche Vorträge von insgesamt 80 namhaften Speakern. Darunter finden sich Erfolgsgeschichten von Gründern, aber auch interessante Einblicke in Themen wie die Digitalisierung oder die Zusammenarbeit von Startups und Corporates. Zu den Themen zählen unter anderem Industrie 4.0 mit Robotik und 3D-Druck sowie das enorm spannende und schnell wachsende Feld der Künstlichen Intelligenz. Darüber hinaus gibt es viel zu erfahren über das Internet of Things, Virtual Reality und grundlegende Dinge wie die Gründung und die Finanzierung von Startups. Hier kann jeder noch etwas dazulernen. In Workshops und Brainstorming-Sessions lassen sich dadurch erworbene Kenntnisse auch gleich in der Praxis umsetzen. Unternehmen und Startups erarbeiten hier in enger Zusammenarbeit Lösungsansätze für die Probleme von heute und noch kommende Herausforderungen.

Das Networking genießt bei der innolution valley einen hohen Stellenwert. Der direkte Austausch zwischen Unternehmen, Startups und Besuchern wird aktiv gefördert, etwa durch den Jobcorner, in dem jeder seine offenen Stellen präsentieren und so direkt vor Ort neue Mitarbeiter finden kann. Auf der Funding-Stage lassen sich außerdem eigene Venture- und Accelerator-Programme einem hoch interessierten Publikum vorstellen. Neben Startups und Unternehmen sind auch Investoren und Business Angels vor Ort, die gerade junge Projekte entscheidend nach vorne bringen können. Junge Gründer mit einzigartigen Ideen erhalten dadurch die Gelegenheit, die passenden Partner für eine erfolgreiche Zukunft zu finden.

Stattfinden wird die innolution valley in Ludwigsburg nahe Baden-Württembergischen Hauptstadt Stuttgart. Nationale und internationale Vertreter von Startups und Corporates aus allen Bereichen finden hier einen Ort für ein gemeinsames Zusammentreffen und den direkten Austausch. Die Besucher stammen nicht nur aus dem regionalen Raum, sondern sowohl aus dem nationalen als auch internationalen Raum. Neue Kontakte lassen sich bei der After Party am Freitag in entspannter Atmosphäre knüpfen.

Dank des breiten Themenangebots und den vielen vertretenen Unternehmen aus allen erdenklichen Bereichen ist die innolution valley für jedes Startup und Unternehmen einen Besuch wert. Studenten erhalten außerdem die Möglichkeit, einen Einblick in die Szene zu erhalten und sich mit Gründern und Unternehmen über die Möglichkeiten und Herausforderungen von Startups auszutauschen. In angenehmer Atmosphäre gelingt ein Blick auf die Zukunft der Industrie in Kombination mit Networking und angenehmen Nebentätigkeiten.

Weitere Informationen finden Sie hier

Nov
9
Do
Gründungsbeispiel @ Campus Vaihingen, Raum 7.04
Nov 9 um 3:45 pm – 5:15 pm

Heute: Gründungsbeispiel
Dr.Marco Walter, Seismic Solution

In der Ringvorlesung WS 2017/18 geben Experten/ -innen aus Wissenschaft und Wirtschaft interessante Einblicke rund um den Bereich Existenzgründung. Es werden außerdem einzelne Aspekte gründungsrelevanter Themen behandelt und diskutiert.

Studierende, wissenschaftliche Mitarbeiter/-innen, Gründungsinteressierte auch externe Teilnehmer von außerhalb der Universität

Nov
13
Mo
Hightech Summit 2017 (Rust) @ Europa-Park
Nov 13 um 9:30 am – 10:00 pm

Ein Zusammenschluss des Tageskongresses der Initiative Wirtschaft 4.0 und der Preisverleihung des CyberOne Hightech Awards

Der Tageskongress der Initiative Wirtschaft 4.0 des Ministeriums für Wirtschaft, Arbeit und Wohnungsbau Baden-Württemberg und die Preisverleihung des CyberOne Hightech Awards Baden-Württemberg sind im Rahmen des Hightech Summits Baden-Württemberg in diesem Jahr im Europa-Park Confertainment in Rust zu Gast.

Mit der Initiative Wirtschaft 4.0 wollen die beteiligten Partner die Wirtschaft branchenübergreifend bei der Digitalisierung unterstützen. Darüber hinaus soll die Initiative Baden-Württemberg als internationalen Premium-Standort für die digitalisierte Wirtschaft noch sichtbarer machen.

Baden-Württemberg ist international eine der wirtschaftlich erfolgreichsten Regionen und bei der Digitalisierung der Wirtschaft schon sehr weit vorangekommen. Dennoch ist die Digitalisierung der Wirtschaft auch bei uns eine Daueraufgabe, wird sie doch die Wirtschaft und die Arbeitswelt in den nächsten Jahren weiterhin ganz wesentlich verändern. Dies gilt für unsere mittelständischen Unternehmen im Land genauso wie für unsere Großunternehmen quer über alle Branchen hinweg. Dabei ergeben sich durch die Digitale Transformation in der Wirtschaft zahlreiche Chancen, etwa für neue Produkte und Dienstleistungen, für neue Wertschöpfungsketten, für effiziente Produktions- und Innovationsprozesse, für neue Geschäftsfelder und Geschäftsmodelle.
Die künftige Beschäftigung und der Wohlstand in Baden-Württemberg sind eng damit verknüpft, ob es gelingt, die Chancen der Digitalisierung zu nutzen und ihre Herausforderungen zu bewältigen.

Am 13. November werden bekannte Gesichter aus der Wirtschaft ihre Businesserfahrungen mit Ihnen teilen, über Leuchtturmprojekte berichten und in Technologievorträgen von Best Practice-Beispielen und der Digitalen Transformation in den Bereichen Künstliche Intelligenz, 3D-Druck, 5G sowie Industrie 4.0 erzählen.

Die feierliche Preisverleihung des CyberOne Hightech Awards Baden-Württemberg findet im Anschluss am Abend des 13. November ebenfalls im Europa-Park statt.

Freuen Sie sich neben informativen Vorträgen auch über ein spannendes und unterhaltsames Rahmenprogramm unseres Premiumsponsors Europa-Park und die Ausstellung aller Sponsoren und Unterstützer des CyberOne.

Agenda:

09:30 Uhr
Registrierung und Begrüßungskaffee

10:00 Uhr
Begrüßung durch bwcon und das Ministerium für Wirtschaft, Arbeit und Wohnungsbau Baden-Württemberg

10:15 Uhr
Zwei Keynotes aus der Wirtschaft zum Thema Digitale Transformation

11:15 Uhr
Überblick zu neuen Technologien als Treiber der Digitalen Transformation
Slot 1: Künstliche Intelligenz
Slot 2: Industrie 4.0
Slot 3: 5G
Slot 4: 3D-Druck

Zeitgleich:
Talent-Arena
Speed-Dating von Geschäftsführern, Personalern und leitenden Angestellten mit Bewerbern

12:30 Uhr
Mittagspause mit Essen und Networking

14:00 Uhr
Umsetzung von Leuchtturmprojekten der Digitalen Transformation
Acht Transfer-Sessions mit Unternehmen aus der Wirtschaft

Zeitgleich:
Talent-Arena
Speed-Dating von Geschäftsführern, Personalern und leitenden Angestellten mit Bewerbern

16:00 Uhr
Kaffepause und Rahmenprogramm
Flug im Voletarium
Besuch der Ausstellungsstände der Sponsoren des CyberOne Hightech Awards Baden-Württemberg
Networking

17:00 Uhr
Preisverleihung des CyberOne Hightech Awards Baden-Württemberg 2017

20:00 Uhr
Get-together

Zur Anmeldung geht es unter diesem Link!

Wenn Sie mehr Informationen zu unserem Shuttle-Bus-Service aus verschiedenen Städten in Baden-Württemberg (Ulm, Stuttgart, Mannheim, Karlsruhe, Konstanz, Villingen-Schwenningen) zum und vom Europa-Park erhalten möchten, geben Sie es bitte bei der Anmeldung mit an oder kontaktieren Sie events@bwcon.de.

Nov
16
Do
Innovationsentwicklung mit Design Thinking @ Campus Vaihingen, Raum 7.04
Nov 16 ganztägig

Heute: Innovationsentwicklung mit Design Thinking
Ljubow Chaikevitch, TTI GmbH

In der Ringvorlesung WS 2017/18 geben Experten/ -innen aus Wissenschaft und Wirtschaft interessante Einblicke rund um den Bereich Existenzgründung. Es werden außerdem einzelne Aspekte gründungsrelevanter Themen behandelt und diskutiert.

Studierende, wissenschaftliche Mitarbeiter/-innen, Gründungsinteressierte auch externe Teilnehmer von außerhalb der Universität

 

Nov
17
Fr
Venture Weekend Bioeconomy 2017 @ University of Hohenheim
Nov 17 um 5:15 pm – Nov 19 um 8:45 pm

Description

1st Venture Weekend Bioeconomy in Stuttgart 2017

Your own business idea – different teams – 54 hours

You can expect a weekend full of motivation and creativity within the field of bioeconomy! Bioeconomy – the connection of the three pillars of the University of Hohenheim: agricultural sciences, natural sciences as well as social sciences and economics. You want to start a business in this field? Don´t miss this event!

Friday

We will start with a joint dinner in a pleasant atmosphere here at the University of Hohenheim. Present your startup idea – in only 60 seconds. The best ideas enter the next round and teams will be formed. Even if you don´t have a business idea, you can take part in the success of the team with your inspiring input.

Saturday

The focus of Saturday is the intensive work on the projects. You will be inspired by input sessions and you will get valuable information and tips by professional coaches and mentors.

Sunday

Getting closer to the finishing line. The projects and the pitch- presentations (in English or German) of the attendees must be completed to show what you were working on the whole weekend. The attendees and our qualified jury will be keen on that.

Food and drinks during the event are included in the ticket price.