[Sollte diese eMail nicht korrekt angezeigt werden, klicken Sie bitte hier.]
TTI Gründungsnewsletter 1/2014
 

TTI Gründungsnewsletter 2014

 

Der intelligente Rollator im Finale des Elevator Pitch Baden-Württemberg

Am 3. Juli wird auf der Veranstaltung “Gründerzeit 2014” in Karlsruhe der baden-württembergische Gründerpreis verliehen, der mit einem Preisgeld von bis zu 3 000 Euro prämiert wird. Aus den 22 Bewerbungen aus Stuttgart wurde durch das Online-Voting zehn Gründerunternehmen die Chance gegeben die Jury und die 120 Zuschauer mit einem drei-minütigen Auftritt von ihren innovativen Geschäftsideen zu überzeugen.

Dieser Elevator Pitch BW, der am 21.03.2014 in Stuttgart stattfand, bot Gründerinnen und Gründern eine attraktive Plattform, sich vor einer hochkarätigen Jury, potenziellen Investoren, Geschäftspartnern und Kunden zu präsentieren.

Als Publikumslieblinge und mit dem zweiten Platz konnten sich die Jungunternehmer von eBuddy, eine Gründung aus der Uni Stuttgart, mit ihrem intelligenten Rollator ins Finale kämpfen und können nun auf den Gründerpreis hoffen.

Weitere Informationen  finden Sie hier.

 

Die Gründungsbeauftragten der Uni Stuttgart

Die Gründungsbeauftragten nehmen mit ihrem Einsatz in ihren Fakultäten einen unverzichtbaren Stellenwert für erfolgreiche Gründungsprojekte ein. Sie sind Ansprechpartner/innen für Gründungsinteressierte, ermöglichen Informationsweitergaben der TTI in Vorlesungen und Seminaren, vereinfachen den Wissenstransfer zwischen Fakultät und Wirtschaft und bemühen sich um die Sensibilisierung der Studierenden zur Selbstständigkeit.

In diesem Newsletter wird der Gründungsbeauftragte der Fakultät 2 vorgestellt.

Prof. Dr.-Ing. Ullrich Martin studierte und promovierte im Fach Verkehrsingenieurwesen an der Hochschule für Verkehrswesen „Friedrich List“ Dresden und am Institut für Verkehr, Eisenbahnwesen und Verkehrssicherung der Technischen Universität Braunschweig. Erste praktische Erfahrungen konnte er in der Zeit zwischen seinem Diplomabschluss und der Promotionszeit bei der Deutschen Reichsbahn als Bearbeiter für Betriebsvorschriften, als Sachgebietsleiter Grundsätze des Betriebsdienstes sowie als stellvertretender Abteilungsleiter der Abteilung Betriebsdienst/-sicherheit sammeln. Im Anschluss an seine Promotion arbeitete er drei Jahre als Projektingenieur bei der Ingenieurgesellschaft für Projektmanagement mbH, wo er Großprojekte im Infrastrukturbereich betreute.

1998 übernahm er die Leitung der Professur für Verkehrsbau / Verkehrssystemtechnik an der Universität Leipzig. Seit 2001 ist er Professor und Direktor des Instituts für Eisenbahn- und Verkehrswesen sowie Direktor des Verkehrswissenschaftlichen Instituts an der Universität Stuttgart.

Zu seinen Arbeitsgebieten zählen die verkehrsträgerübergreifende Verkehrssystemgestaltung mit den Schwerpunkten im spurgeführten und öffentlichen Verkehr unter Berücksichtigung verkehrspolitischer und verkehrswirtschaftlicher Fragestellungen, die Prozesssteuerung in Verkehrssystemen sowie die verkehrsträgerübergreifende Gestaltung integraler Verkehrssysteme unter besonderer Beachtung der Schnittstellen zwischen den Verkehrsträgern. Gerne steht er potenziellen Gründern und Gründerinnen mit seinen Erfahrungen beratend zur Seite.

Weitere Informationen finden Sie hier

 

Gründungsporträts

Roomaps

Roomaps bietet ein interaktives Indoor Navigations- und Informationssystem für Smartphones und Web-Browser (HTML5-App) an. Betreiber von komplexen Gebäuden können ihren Besuchern, Kunden oder auch Mitarbeitern somit ein modernes, digitales Wegeleitsystem bereitstellen und verbessern hierdurch ihren Service mit vielen Vorteilen.

Mit Roomaps kann die Position ohne GPS-Signal in Gebäuden bestimmt werden. Hierbei wird die bestehende WLAN-Infrastruktur sowie die Sensoren des Smartphones & Tablets zur Positionsbestimmung herangezogen.

Zusätzlich kann eine automatische Routengraphberechnung eingestellt werden, anhand dieser begehbaren Flächen berechnet werden. Durch diese Lösung kann die Breite des Weges in die Routenberechnung mit einbezogen werden um z.B. rollstuhlfahrer-geeignete Wege anzugeben. Durch den Einsatz von intelligenten Routenalgorithmen ist es möglich, innerhalb von Gebäuden über mehrere Stockwerke zu navigieren. ROOMAPS führt somit selbst in komplexen Gebäuden zuverlässig zum gewünschten Ziel.

Roomaps wird unterstützt durch das EXIST Gründerstipendium.

Weitere Informationen: www.roomaps.com

________________________________

EKU Power Drives

Das Start-Up Unternehmen versteht sich als Spezialist für alternative Antriebslösungen mit Leistungen über 500 kW für große, industrielle Anwendungen. Der selbstgebaute Rennwagen des GreenTeam Uni-Stuttgart schaffte den Eintrag in das „Guinness Buch der Rekorde“ als schnellster rein elektrisch angetriebener Rennwagen von 0 auf 100 km/h mit dem Sprint in nur 2,68 Sekunden.

Das Gründerteam von EKU Power Drives ist davon überzeugt, dass umweltfreundliche, ressourcenschonende Technologien auf lange Sicht immer am wirtschaftlichsten sind und setzt all ihr Know-How und ihre Praxiserfahrung aus Wissenschaft und Industrie in die Umsetzung dieser Überzeugung ein.

EKU Power Drives wird unterstützt durch das EXIST Gründerstipendium.

Weitere Informationen:www.ekupd.com

 

Tipps, Termine, Infos

Auf unserer TTI Homepage finden Sie den Zugang zu den neuen Medien. Nutzen Sie auch unser Angebot der TTI Börse,  wo Sie verschiedene Angebote und Gesuche finden können.

_______________________________

Teilnahme an Messen: BMWi fördert Start-ups

Das Bundesministerium für Wirtschaft und Energie fördert die Messeteilnahme von jungen, innovativen Unternehmen. Für das Jahr 2015 wurden dazu insgesamt 60 internationale Messen in Deutschland ausgewählt.

Start-ups mit innovativen Produkten können im Rahmen dieses Programms zu günstigen Bedingungen an den jeweiligen Messen teilnehmen. Ziel ist es, den Export neuer Produkte und Verfahren von Unternehmen aus Deutschland zu unterstützen.

Weitere Informationen finden Sie hier

_______________________________

Gründerzeit Baden-Württemberg 2014 am 03. Juli in Karlsruhe 

Die Gründerzeit ist eine große Gründermesse, die von der Initiative für Existenzgründungen und Unternehmensnachfolge (ifex) des Ministeriums für Finanzen und Wirtschaft und der L-Bank gemeinsam durchgeführt wird.

Die Besucher/-innen treffen auf der Gründerzeit ausgewählte Institutionen sowie über 120 junge Unternehmen aus dem ganzen Land. Der Schwerpunkt der Veranstaltung liegt auf innovativen und wachstumsstarken Hightech-Unternehmensgründungen.

Weitere Informationen finden Sie hier

_______________________________

Startschuss für verbesserte Förderung innovativer Start-ups

Am 27. und 28. März 2014 feierte das Förderprogramm “EXIST – Existenzgründungen aus der Wissenschaft” mit insgesamt rund 450 Gästen sein 15jähriges Jubiläum in Berlin.

Anlässlich der Feierlichkeiten kündigte der Staatssekretär im Bundesministerium für Wirtschaft und Energie, Stefan Kapferer, auf dem Kongress einen Ausbau des EXIST-Gründungsprogramms an. So werden beispielsweise die Mittel für Investitionen beim EXIST-Gründerstipendium und beim EXIST-Forschungstransfer deutlich angehoben.

Weitere Informationen finden Sie hier.

_______________________________

Kostenloser Ratgeber zum Datenschutzrecht für Unternehmen

Auf insgesamt 48 Seiten ermöglicht “Datenschutzrecht für Unternehmen – ein Ratgeber zu § 28 BDSG” einen schnellen Einblick in die komplizierte Materie. Wie personenbezogene Daten im Rahmen des Bundesdatenschutzgesetzes (BDSG) rechtmäßig genutzt werden können, ist jetzt in einer kostenlosen Publikation der Industrie- und Handelskammern in Thüringen und des Landesdatenschutzbeauftragten nachzulesen.

Weitere Informationen finden Sie hier

_______________________________

Partnernetz für Unternehmensgründungen aus der Stuttgarter Hochschulregion geht neue Wege

PUSH!, das Partnernetz für Unternehmensgründungen aus Stuttgarter Hochschulen ist 1998 auf Initiative der Wirtschaftsförderung Region Stuttgart GmbH entstanden.

PUSH! ist ein Netzwerk von über 100 Partnern aus der Region Stuttgart. Ziel von PUSH! ist es, zu mehr, besseren und erfolgreicheren Gründungen aus den Hochschulen und Forschungseinrichtungen in der Region Stuttgart beizutragen, die Gründungskultur an den Hochschulen zu unterstützen und die hochschulische Gründerszene dauerhaft in den regionalen Wirtschaftsraum einzubinden. Die Universität Stuttgart / TTI GmbH ist seit Beginn Partner der Initiative.

Auf der neuen Website von PUSH! finden Sie viele interessante Angebote rund um das Gründungsthema.

Weitere Informationen finden Sie hier

_______________________________

Science2Start – Ideenwettbewerb

Der Science2Start-Ideenwettbewerb geht 2014 in die sechste Runde. Alle Ideen aus dem Bereich Life Sciences können bis zum 15. Mai 2014 unter www.science2start.de eingereicht werden. Die drei besten Ideen mit wissenschaftlicher Exzellenz und hohen Vermarktungspotenzial werden beim Sommerempfang der BioRegio STERN Management GmbH mit einem Preis ausgezeichnet.

Weitere Informationen finden Sie hier.

_______________________________

Innovationspreis des Landes Baden-Württemberg

Der Innovationspreis des Landes Baden-Württemberg zeichnet die großartigen Ideen, Innovationen und unternehmerischen Leistungen mittelständischer Unternehmen aus. Dieser Preis ist einer der traditionsreichsten Preise, die in Deutschland für Innovationen vergeben werden, auch in seinem 30. Jubiläumsjahr.

Anmeldeschluss ist der 31. Mai 2014.

Weitere Informationen finden Sie hier

_________________________________

Gründerwettbewerb – IKT Innovativ

Start-ups im Bereich der Informations- und Kommunikationstechnik (IKT) können sich bis zum 31. Mai 2014 beim „Gründerwettbewerb – IKT Innovativ” bewerben.

Weitere Informationen finden Sie hier

________________________________

Veranstaltungen

BWL Basics für Unternehmensgründer am 16. / 17. Mai im Technologiezentrum

Erfolgs- und finanzwirtschaftliche Unternehmenssteuerung  mit der Unternehmenssimulation Business Success (ProcSim)

Im Team führen die Teilnehmer unter Wettbewerbsbedingungen ein Unternehmen, treffen betriebliche Entscheidungen, erstellen Bilanzen/GuV (Excel unterstützt) und analysieren die Erfolgs- und Finanzsituation.

Weitere Informationen finden Sie hier

___________________________________

Perspektiven nach Studium oder Promotion: Gründung eines eigenen Unternehmens oder Einstieg in die Wirtschaft?

24.Juni, 2014

Weitere Informationen finden Sie hier

__________________________________
Weitere Veranstaltungen finden Sie auf der Webside der TTI

 

Ausgewählte Aktivitäten

03.03.          TTI-Präsentation bei der Vereinigung von Freunden der Universität Stuttgart

27./28.02      15 Jahre EXIST in Berlin

09.04.          TTI – Infoveranstaltung: Gründerstipendien und Förderprogramme

10.04.          High-Tech – Gründerfond – Sprechtag im Technologiezentrum

11.04.          Veranstaltung zur Berufsorientierung für internationale Studierende
Messestand im Rathaus


© TTI GmbH | Nobelstraße 15 | 70569 Stuttgart www.tti-stuttgart.de | Newsletter abbestellen