[Sollte diese eMail nicht korrekt angezeigt werden, klicken Sie bitte hier.]
gründungs-newsletter 4/2010
 

Highlights im Herbst

Drei Highlight-Termine im Herbst: Gründerroadshow mit bwcon. Die Gründerwoche. Der Gender-Kongress mit der TTI. [mehr lesen]

Förderprogramm “Junge Innovatoren”: Ausschreibung läuft!

Mit dem Ziel junge Wissenschaftler und Wissenschaftlerinnen bei der Entwicklung innovativer, marktreifer Produkte zu unterstützen, wurde vom Land Baden-Württemberg das Förderprogramm “Junge Innovatoren” aufgelegt. Bis zum 30. September 2010 … [mehr lesen]

Gründerreport – Wichtig ist die Vorbereitung!

Im DIHK-Gründerreport 2010 “Pioniere gesucht” werden Zahlen und Einschätzungen zum Gründungsgeschehen in Deutschland dokumentiert. Eine unternehmerische Motivation und eine gute Vorbereitung sind zwei entscheidende Pluspunkte für Gründungen. Weitere … [mehr lesen]

Tipps + Termine

*** Workshop “Unternehmerpersönlichkeit und Unternehmensimage”

*** Netzwerktreffen der BIOPRO Baden-Württemberg

*** Business Angel Kongress und Deutscher Business Angels Tag 2010

*** Gründer Felix Bopp sucht Gründer

[mehr lesen]

Gründungsportrait dolde-engineering Bastian Dolde

Nach dem Studium der Mechatronik an der Universität Stuttgart machte sich Bastian Dolde im September 2009 selbstständig. Er entwickelte verschiedene Technikkonzepte für den Bildungsbereich … [mehr lesen]


Highlights im Herbst

Im Herbst stehen mehrere interessante Veranstaltungen für Gründungsinteressierte an:

*** Gründer-Roadshow von bwcon: Die gemeinsam mit der TTI organisierte Auftaktveranstaltung zur gesamten Veranstaltungsreihe findet am Dienstag, 5. Oktober 2010 um 18 Uhr im Technologiezentrum der Universität Stuttgart, Nobelstraße 15 in Stuttgart-Vaihingen statt.

Die Gründer-Roadshow ist eine Veranstaltungsreihe für Gründungsinteressierte, Gründer und Gründerinnen. Sie können mehrere Veranstaltungen besuchen und werden so zu unterschiedlichen Aspekten der Unternehmensgründung und des Businessplans vorbereitet. Die Roadshow gibt einen Überblick über die Unterstützungsangebote von bwcon: und deren Partnern und bietet praxisorientiertes Erfahrungswissen zu verschiedenen Fragestellungen. Es werden dabei Unternehmer/-innen und (Investment-)Manager/-innen mit gründungsrelevanten Vorträgen eingebunden. Die geplanten Roadshow-Veranstaltungsorte sind: Karlsruhe, Mannheim, Heilbronn, Ulm, Freiburg, Böblingen, Reutlingen oder Tübingen sowie Konstanz.

Bei der Auftaktveranstaltung in Stuttgart wird das Roadshow-Konzept vorgestellt. Zudem wird die neue Ausschreibungsrunde für den bwcon: Hightech Award CyberOne 2011 gestartet. Nach einem Impulsvortrag einer erfolgreichen Gründung stellen sich mehrere ehemalige und aktuelle Gründer/-innen in einer Podiumsdiskussioin den Fragen des Publikums. Sie stellen ihre Gründungsmotive, Erfolgsfaktoren, Problemlösungsstrategien und Erfahrungen vor. Anschließend werden in einer weiteren Diskussionsrunde mit Investoren verschiedene Finanzierungsalternativen präsentiert.

Weitere Informationen finden sich bei bwcon: Baden-Württemberg connected e.V.

*******************************************************************************

*** Die Gründerwoche in Deutschland findet vom 15. bis 21. November 2010 statt.

Die Gründerwoche Deutschland ist Teil der Global Entrepreneurship Week 2010. In dieser Woche finden in mehr als 80 Ländern tausende von Aktionen und Events statt. Jugendliche und junge Erwachsene, die ein Start-up gründen möchten, finden in dieser Woche spannende Angebote – ob Ideenworkshops, Chats, Beratungsangebote oder Events zum gegenseitigen Kennenlernen. Aber nicht nur das: Wer erst einmal einfach nur wissen möchte, wie Unternehmerinnen und Unternehmern so „ticken“ und was das Besondere am „Unternehmergeist“ ist, findet hier jede Menge Kontakte.

Das Angebot der Gründerwoche findet sich auf der website www.gruenderwoche.de.

*******************************************************************************

*** Die TTI Technologie-Transfer-Initiative GmbH ist während der Gründerwoche Deutschland auch aktiv. Am Mittwoch, 17. November 2010 findet der Workshop “Ansichtssache – für ein echtes Bild und einen ehrlichen Blick auf Unternehmerinnen und Unternehmer” statt.

Eingebunden ist der Workshop in die Fachtagung “Alles in Bewegung. Veränderte Rahmenbedingungen und neue Geschlechterrollenbilder” am Mittwoch, 17. November 2010 (ab 10 Uhr) in der Schwabenlandhalle Fellbach zum Thema “Gleichstellung im ESF in Baden-Württemberg”. Im Rahmen der Fachtagung werden aktuelle Entwicklungen beim Gender Mainstreaming, der Entwicklung “Gleichstellung der Geschlechter” auf EU-, Bundes- und Landesebene und im Bereich gleichstellungspolitischer Debatten diskutiert.

Die TTI beschäftigt dieses Thema hinsichtlich einer gender- und zielgruppenorientierten Gründungsberatung wie auch im Kontext der Verbindung von Gründung und Familie.

Weitere Informationen zur Tagung erhalten Sie direkt bei der TTI. Ansprechpartner ist Thomas Müller.


Förderprogramm “Junge Innovatoren”: Ausschreibung läuft!

Mit dem Ziel junge Wissenschaftler und Wissenschaftlerinnen aus Hochschulen und Forschungseinrichtungen in Baden-Württember bei der Entwicklung innovativer, marktreifer Produkte zu unterstützen, wurde vom Land Baden-Württemberg das Förderprogramm “Junge Innovatoren” aufgelegt. Bis zum 30. September 2010 läuft die Ausschreibung.

Gefördert wird nicht die Existenzgründung als solche, sondern die in der Obhut des bisherigen Arbeitgebers erfolgende gezielte Vorbereitung darauf.

Gefördert wird die Sicherung Lebensunterhalt für die Dauer von i.d.R. 2 Jahren (bei erfolgreicher Zwischenbegutachtung) mit Vergütung von 1/2 E 12 bis 1/2 E 13 sowie die kostenlose Nutzung von Räumlichkeiten bzw. technischer Infrastruktur der Hochschule. Im Rahmen von Gruppen- und Einzelcoaching werden zudem betriebswirtschaftliche Kenntnisse vermittelt.

Die TTI unterstützt am Förderprogramm Interessierte und begleitet die Antragstellung. Abgabetermin bei der TTI ist spätestens Dienstag, 31. August 2010. Einreichungsfrist beim Projektträger KIT in Karlsruhe ist der 30. September 2010. Der geplante Förderbeginn ist der 1. Januar 2011.

landeswappen

Weitere Informationen zum Förderprogramm “Junge Innovatoren” und zur Ausschreibung.


Gründerreport – Wichtig ist die Vorbereitung!

Im DIHK-Gründerreport 2010 “Pioniere gesucht” werden Zahlen und Einschätzungen zum Gründungsgeschehen in Deutschland dokumentiert. Eine unternehmerische Motivation und eine gute Vorbereitung sind zwei entscheidende Pluspunkte für Gründungen.

Finanzierungsbedarf und Umsatzplanung sind häufig wenig durchdacht und werden daher falsch eingeschätzt. Zudem machen sich viele Gründer und Gründerinnen bzgl. dem Alleinstellungsmerkmal ihres Produkts oder ihrer Dienstleistung (im Vergleich zu Konkurrenzprodukten und -unternehmen) wenig Gedanken und können die Produktidee oftmals nicht klar beschreiben.

Bei akademischen Gründern und Gründerinnen sind diese Defizite geringer ausgeprägt, aber immer noch signifikant.

Bzgl. Finanzierung und Förderprogrammen hat das TTI-Team umfassende Informationen und ein entsprechendes Know-how, um für die jeweilige Gründung die passende Finanzierung und Förderung zu finden. Kontakte zu Business Angels und zu Venture-Kapitalgebern können für Gründungen mit höherem Kapitalbedarf wichtige Impulse sein.

Wie stelle ich das Besondere an meiner Idee heraus? Wie vertreibe ich mein Produkt effizient? Welche Werbemaßnahmen muss ich durchführen? Im Rahmen der bundesweiten Aktion “Durchstarten! So bringe ich meine Idee an den Kunden” findet im Rahmen der Gründerwoche Deutschland am 17. November 2010 ein Informationstag bei der IHK statt. Existenzgründer und -gründerinnen erfahren, wie ein durchdachtes Marketing aussieht und wie man seine Geschäftsidee kundenorientiert darstellt.

Wer raschen Informationsbedarf hat, spricht das TTI-Team an, denn auch dort ist Marketing-Know-how für Gründungen vorhanden.

Weitere Informationen zur Gründerwoche Deutschland und zum DIHK-Gründerreport 2010


Tipps + Termine

*** Workshop “Unternehmerpersönlichkeit und Unternehmensimage” am Donnerstag, 16. September 2010, 9.30 – 17.30 Uhr im Technologiezentrum der Uni Stuttgart

Für kleine und Einzelunternehmen ist es von großer Bedeutung, dass das Image des Unternehmens mit der Persönlichkeit des Unternehmers oder der Unternehmerin so übereinstimmt, dass authentische Botschaften nach außen gesendet werden.

Im Workshop lernen Sie, wie Sie Ihr Unternehmensimage analysieren können. Sie erfahren dadurch ob es zu Ihrem Angebot, zu Ihrer Zielgruppe und zu Ihrem Auftreten passt und ob Ihr CD (Corporate Design) dieses Image auch authentisch nach außen kommuniziert.

Kosten für den Workshop: 150,00 Euro zzgl. Mwst. inklusive Material sowie Imbiss mit Getränken

Ermäßigter Betrag für Existenzgründer/-innen vor der Gründung bzw. im ersten Geschäftsjahr sowie für Mieter im Technologiezentrum: 120,00 Euro

Veranstalterinnen: Gabiele Knödler-Bittner (change.project) und Sybille Nehring (Beratung.Konzeption.Design)

Veranstaltungsort: Technologiezentrum der Universität Stuttgart, Nobelstraße 15, Stuttgart-Vaihingen

Weitere Informationen und Anmeldung

******************************************************************************

*** Netzwerktreffen der BIOPRO Baden-Württemberg am Donnerstag, 23. September 2010 ab 13.30 Uhr im Stuttgart Institut of Management and Technology (SIMT)

Die Veranstaltung richtet sich an Interessierte aus Unternehmen und Verbänden sowie der anwendungsnahen Forschung, die in Verbindung mit der modernen Biotechnologie innovative Entwicklungen vorantreiben wollen. Vorträge hochkarätiger Experten, Workshops und eine Ausstellung mit den Partnern der BIOPRO zeigen das enorme Potenzial der Querschnittsdisziplin Biotechnologie für den Gesundheits- und den Umweltsektor.

Weitere Informationen zum Netzwerktreffen der BIOPRO

*******************************************************************************

*** Deutscher Business Angels Tag 2010 am Sonntag, 12. und Montag, 13. Dezember 2010 in Stuttgart

Beim größten Treffen der Business Angels Szene in Deutschland tauschen die Teilnehmenden ihre Erfahrungen aus und viel versprechende Start-ups haben die Möglichkeit zur Präsentation gegenüber potenziellen Investoren. Die Veranstaltung versteht sich als Leistungsschau der deutschen Business Angels Netzwerke und des gesamten informellen Beteiligungskapitalmarkts, die Ihr Angebot auf dem “Markt des informellen Eigenkapitals” vorstellen.

In der „Investment Area“ haben innovative, wachstumsstarke Unternehmen die Möglichkeit, sich mit einem eigenen Stand dem Publikum vorzustellen und mit Investoren ins Gespräch zu kommen. Auch Startups, die zunächst testen wollen, wie ihre Geschäftsidee von den Akteuren im Business Angels-Markt aufgenommen wird, oder die Business Angels-Szene erst einmal aus der Nähe „beschnuppern“ wollen, sind willkommen.

Weitere Informationen zum Deutschen Business Angels Tag 2010 sowie zur Anmeldung

Aktuell findet am Dienstag, 28. September 2010 in Karlsruhe der Business Angel Kongress 2010 statt: meet ‘n speed mit 8-Minuten-Pitches von Gründungen aus dem Bereich “Digitale Medien + Mobile” gegenüber hochkarätigen Investoren. Zudem Austausch und Vorträge rund um “Business Angels”.

Weitere Informationen zum Business Angel Kongress 2010

*******************************************************************************

*** Der Gründer Felix Bopp sucht einen Gründer oder eine Gründerin

Die Online-Video-Management-Lösung ermöglicht es auch technisch nicht versierten Nutzern, Videos online zu verwalten, in andere Formate zu konvertieren und Videos einfach in eine Homepage einzubinden. Es können individualisierte Abspielplayer angelegt werden, die z.B. an ein Corporate Design angepasst sind. Kunden sind u.a. Agenturen, die Videos für die Webpräsenz ihrer Kunden verwalten oder Unternehmen, die Videos auf ihre Homepage über ein CMS einbinden wollen. Der Bereich Online-Video ist in den kommenden Jahren ein großer Wachstumsmarkt.

Für dieses Projekt sucht Felix Bopp einen Gründer, eine Gründerin oder ein Gründungsteam, die das Projekt übernehmen wollen. Die Lösung ist fertig entwickelt, marktfähig, gelauncht, sozusagen “schlüsselfertig” für den Vertrieb.

Ideal wäre ein Team aus Vertrieb und Entwicklung, wodurch in Zukunft weitere Features implementiert werden könnten. Es ist keine Entwicklungsleistung notwendig und der Kapitalbedarf ist gering.

Interessiert? Kontaktieren Sie Felix Bopp!


Gründungsportrait dolde-engineering Bastian Dolde

Nach dem Studium der Mechatronik (Vertiefungsrichtung Technische Dynamik und Regelungstechnik) an der Universität Stuttgart machte sich Bastian Dolde im September 2009 selbstständig. Er entwickelte verschiedene Technikkonzepte (“youmake”) für den Bildungsbereich. Mittels der von ihm erdachten praktischen Experimente für Unternehmen, Museen, Schulen und weitere Bildungsprojekte lernen die Teilnehmenden das Werken mit anspruchsvoller Technologie ohne Werkzeuge.

Das jeweilige Experiment beinhaltet zuerst die Herstellung der Bauteile-Platten mit Hilfe der Laserschnitttechnologie. Die mechanischen Bauteile lassen sich dann einfach aus den Platten herausbrechen. Dank einer patentierten Verbindungstechnik lassen sich die Einzelteile dann zusammenfügen, z.B. zu einem Elektromotor mit selbstgewickelter Spule, anhand dem die Teilnehmenden die Funktionsweise eines Motors erklärt bekommen.

Die Experimente lassen sich individuell auf spezifische Anforderungen anpassen. Bastian Dolde hat bereits Experimente mit Getrieben oder kleinen Robotern erstellt. Derzeit ist er auf der Suche nach Kooperationspartnern bzw. Akteuren aus Wirtschaft und dem Bildungsbereich, die an dieser Idee interessiert sind.

putzroboter

Weitere Informationen zu dolde-engineering und youmake-Produkte


© TTI GmbH | Nobelstraße 15 | 70569 Stuttgart www.tti-stuttgart.de | Newsletter abbestellen